Ü32 / Senioren des FC - Kreisliga Süd - Saison 2018

 Auch die über 32 können es noch richtig gut! 

Laden...

Bisherige Erfolge:

Gewinner des Ü40-Cup Team 2015 (zum 5. Mal in Serie nach 2011, 2012, 2013 und 2014!)

Spielberichte / Turnierverlauf:

Erst einmal ein herzliches Danke an unsere Cheerleader ... Alex, Heike, Britta, Anja und Peter.

Das erste Spiel gegen die Türken wurde gleich zum Endspiel hochgejazzt, da die Türken als am spielstärksten eingestuft wurden, aber die wurden ziemlich entspannt abgefiedelt, da sie noch laufschwächer als in den Jahren davor erschienen. So gewannen wir auch unsere nächsten Spiele gegen Hassfurt und Frankenwinheim, da die schön mitspielten und so standen sich im vierten Spiel schon die noch unbesiegten Hofheimer und der 1. FC Fahr gegenüber.

Hofheim wollte nicht mitspielen, sondern erkannte unsere Spielstärke und Abschlussfertigkeit an und wusste, hier fällt im vorweggenommenen Endspiel schon die Entscheidung. Wir wirkten nicht so souverän und es roch auch bei uns schon etwas strenger. Dann ging unser Augentaler nach vorn und wurde in Strafraum- nähe gefällt wie ein Römer vor dem letzten gallischen Dorf. Unser Fußballästhet chipte den Ball in den Strafraum, wo ihn Manni volley ablegte auf den heranstürmenden Aladin, der den Ball ebenfalls volley in die Maschen hämmerte. Das war das 1:0 und Hofheim ergab sich nun in sein Schicksal.

Das war der Turniersieg und für unser Feierbiest Peter der Startschuss, den Zapfhahn laufen zu lassen. Nur Schmittn mutierte endgültig zum traurigen Maschottchen, weil er immer noch nur Lenkradbestäuber sein sollte... dazu später mehr.

In unserem letzten Spiel gegen den Ausrichter Lendershausen wurden zuvor Bestechungsversuche durch den Gastgeber an uns abgewiesen. Uns fehlte zuerst die Einstellung, dann half einer unserer Offensiven einem gegnerischen alten Herrn auf, fehlte so in der Defensive und schon lagen wir 0:1 hinten. Profis Ziel war futsch und entsprechend merkten jetzt alle, dass er auch da war... Lendershausen entwickelte nun großen Ehrgeiz dem Turniersieger weh zu tun und verteidigte mit Haken, Hacken und Ösen. Aber unsere Offensive zeigte jetzt ihre ganze Klasse und bespielte den Gegner mit Pässen wie beim Eishockey, aber dann plötzlichen Pässen in die Schnittstellen. So wurden der Ehrgeiz und die Härte Lendershausens doch noch mit Cleverness und Spielkunst durch Christians Torriecher und besonders beim zweiten Tor durch sein Nachsetzen in einen coolen Fahrer 2:1 Sieg umgewandelt.

Großes Lob an unsere Stürmer, die ihre Chancen nutzten und immer zum richtigen Zeitpunkt einnetzten. Aber auch die restlichen Offensiven verschoben ganz stark nach hinten, weshalb Profi nur ein Gegentor kassiert hatte, wobei unsere Offensive 15! Tore schoss. Unser Coach war der einzig absolut defensive und musste deshalb quasi durchspielen. Respekt für diese körperliche Herkulesleistung- bei dem Körper-. Auch taktisch hätte ich es nicht besser lösen können mit den zwei Stoßstürmern Aladin und Christian im Wechsel, genauso wie mit den zwei zentralen im Wechsel (Ze und die Blüte), auf außen waren natürlich die laufstarken eingesetzt, die auch besonders spielintelligent sein mussten, klasse. Profi hatte nur am Anfang des Turniers ein, zwei Aufgaben, insofern sind wir hochverdient Turniersieger geworden, auch ohne gelernte Abwehrspieler.

Danke Fans, danke FCLer, danke dass ich auch dabei war. (M.H. aus V.)

Gewinner des Ü40-Cup Team 2014 (zum 4. Mal nach 2011, 2012 und 2013!)

Meister der Kreisklasse - Saison 2013 (Aufstieg in die Kreisliga!)

Gewinner des Ü40-Cup Team 2013 (zum 3. Mal nach 2012 und 2011!)

Gewinner des AH - Kleinfeldturnier in Fahr 2013

Gewinner des Ü40-Cup Team 2012 (zum 2. Mal nach 2011)

Spieler und Fans beim Landesfinale in Schweig 2012

Gewinner des AH - Kleinfeldturnier in Fahr 2012

BFV Ü40 Cup - Großfeld in Fahr 2012

(2. Platz des 1. FC Fahr - hier beim Gruppenbild mit dem Sieger TSV Bergrheinfeld)